f
s
prize fund
6.0.0: Projekt "Pforten" - Schlachtzugsmodus
6.0.0: Projekt "Pforten" - Schlachtzugsmodus
10.02.2015

RevealEN

Liebe Spieler,

Update 6.0 “Broken Chains” bringt ein neues Schlachtzugsfeature, das Projekt "Pforten". Allods Team Designer Arkady Buyak, gibt uns einen Einblick:

Das Abenteuer und seine Geschichte unterteilen sich in vier Abschnitte. Im ersten Abschnitt trefft ihr die Tungars und ihre mächtige Gottheit. Der Abschnitt beinhaltet drei Bosse, die für alle Spieler gleichzeitig verfügbar sind. Der zweite und dritte Abschnitt des Abenteuers werden aber erst während des globalen 6.0.1 Updates freigeschaltet.

6.0gp01.png

Insgesamt gibt es 15 Bosse – 3, 5, 3 und 4 in jedem Abschnitt. Der Schwierigkeitsgrad steigt dabei mit jedem Abschnitt.

In diesem Abenteuer könnt ihr Drachenrelikte, Farbschattierungen, Kostüme und andere nützliche Gegenstände erhalten. Die Drachenrelikte wurden geringfügig geändert und haben nun mehr defensive und offensive Attribute zur Auswahl.

Das Update bietet zudem zwei neue große Neuerungen, die in diesem Schlachtzugsabenteuer vorgestellt werden.

Das erste ist ein neues Fortschrittssystem im Raid. Im Gegensatz zum alten System wird der Fortschritt nun für jeden einzelnen Teilnehmer bewertet und nicht mehr für den gesamten Schlachtzug. Stellt euch folgendes Szenario vor: Ihr tötet mit eurem Raid die ersten zwei Bosse. Am nächsten Tag könnt ihr nicht und euer Raid tötet den dritten Boss ohne euch. Es werden dann nur die ersten zwei Bosse für euren Fortschritt gezählt und ihr könnt euch entscheiden, ob ihr mit eurem Raid beim vierten Boss weitermacht (der dritte wird dann als Fortschritt mitgezählt) oder euch einem anderen Raid anschließt, der die ersten beiden Bosse getötet hat und mit ihm das Abenteuer fortsetzt.

Kurz gesagt: Wenn der Raid, bei dem ihr mitgehen möchtet, gleich viele oder mehr Bosse als ihr getötet habt, könnt ihr mitgehen. Wenn der Raid, bei dem ihr mitgehen möchtet, weniger Bosse als ihr getötet habt, müsst ihr woanders mitgehen, oder Schlachtzugsleiter werden und den Raid euren Fortschritt übernehmen lassen. Durch dieses System sind Spieler nicht die ganze Woche auf einen Raid festgelegt.

6.0gp02.png

Als zweites implementieren wir zwei verschiedene Modi - Storyline und Schlachtzug. Sie unterscheiden sich in der Schwierigkeit der Bosse und in der Qualität und Quantität der Belohnungen. Im Storylinemodus sind die Bosse schwächer, ihre Taktiken einfacher und ihre Attribute niedriger. Auch die Belohnungen sind weniger wertvoll. Ihr könnt im Storylinemodus ebenso keine Drachenrelikte erbeuten. Die interessantesten Slots und Attribute erhaltet ihr nur im Schlachtzugsmodus. Farbschattierungen und Kostüme droppen ebenfalls nicht im Storylinemodus. Im Schlachtzugsmodus erhaltet ihr viel mehr Gildenprestige als im Storylinemodus.

Quests können aber in beiden Modi abgeschlossen werden.

Die Schwierigkeitsstufe(n) erlauben es den meisten Spielern, je nach ihrem Können, am Abenteuer teilzunehmen. Die Topgilden und -raids werden die Bosse des ersten Abschnitts vom Storylinemodus für gewöhnlich in der ersten Woche oder sogar am ersten Tag schaffen. Um die Abschnitte des Abenteuers im Schlachtzugsmodus zu schaffen, muss man die beste verfügbare Ausrüstung tragen und einem gutorganisierten Schlachtzug angehören, der verschiedene Taktiken anwenden und ungewöhnliche Herangehensweisen ausführen kann. Die Kampfdauer variiert ebenfalls - von kurzen und intensiven Schlachtfeldern bishin zu langen und wohlüberlegten Kämpfen.

6.0gp03.png

Ihr könnt durch die Benutzung von besonderen Bodenobjekten jederzeit zwischen den verschiedenen Modi wechseln, sofern ihr euch nicht im Kampf befindet. Im ersten Abschnitt könnt ihr den Modus mithilfe eines Gongs wechseln, der sich neben jedem Boss befindet. Das Schlagen des Gongs ändert die Bossschwierigkeit für den nächsten Kampf in “Schlachtzug”. Nach dem Kampf wechselt die Schwierigkeit automatisch auf Storyline zurück. Ihr könnt so versuchen, den Boss im Schlachtzugsmodus zu besiegen. Ihr könnt aber auch jederzeit wieder in den Storylinemouds wechseln, wenn ihr scheitert. Diese Option steht euch unbegrenzt oft zur Verfügung und jeder Gong beeinflusst nur die Schwierigkeit des Bosses, der daneben steht.

Das war’s zum Projekt “Pforten”. Wir haben aber schon bald noch weitere 6.0 “Broken Chains” Enthüllungen für euch!

Wenn ihr die Änderungen diskutieren wollt, besucht doch unser offizielles Forum.


luckynewsicon01.png

Liked diese News und erhaltet eine Belohnung!

Wenn diese News bis Freitag 250 "Likes" in allen Sprachen zusammen erhält, werden wir euer Wochenende mit einem Lächeln des Glücks versüßen!

Euer Allods Team