You are not logged in.

1

Thursday, September 7th 2017, 4:21pm

Monatliche Herausforderung September: Fanfiction




Mit dem Update 8.0.2 "Foreshadow" wird die Story von Allods Online fortgeführt und wir wagen uns wieder einmal auf brandneues unbekanntes Terrain. Welches Schicksal haben die Götter für Sarnaut erkoren? Wird es endlich Frieden zwischen der Liga und dem Imperium geben, nachdem die beiden Fraktionen in der letzten Zeit öfters kooperiert haben? Oder wird wieder das Chaos regieren?

Wir möchten, dass Ihr uns Eure Version der Geschichte mitteilt, bevor die offizielle Story weitergesponnen wird. Indem Ihre Eure ganz eigene Allods-Geschichte mit Worten und Screenshots (deren Inhalt frei wählbar ist) erzählt, bekommt Ihr die Chance auf die folgenden fantastischen Preise:
PREISE (nach Sprache)
  • 1.: 4.000 Premium-Kristalle, 4 Jubiläums-Platinmünzen
  • 2.: 3.000 Premium-Kristalle, 3 Jubiläums-Platinmünzen, 5 Jubiläums-Goldmünzen
  • 3.: 2.000 Premium-Kristalle, 3 Jubiläums-Platinmünzen
Befindet sich ein Spieler auf Smuggler‘s Paradise (P2P), wird der Gewinn wie üblich in Abonnementzeit umgewandelt.

REGELN
  • Der Text darf höchstens 400 Worte lang sein
  • Die Texte müssen als Antworten zu diesem Forumbeitrag verfasst werden
  • Die Beiträge dürfen kein Material beinhalten, das gegen den Verhaltenskodex des Allods Online Forums, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Forums oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des My.com-Accounts verstoßen.
  • Die Einsendung zusätzlicher Beiträge unter anderen Account-Namen ist nicht erlaubt. Wer gegen diese Regel verstößt, wird umgehend disqualifiziert.
  • Die Gewinner werden nach subjektiver Einschätzung des Allods Online Teams ausgewählt.
  • Einsendeschluss der ist am Samstag, dem 30. September, 23:59 Uhr.
Alles ganz einfach!

 Das ist die vierte von vielen weiteren Herausforderungen. Jeden Monat wird es unterschiedliche Aufgaben und Preise geben, bleibt also dran! Bis zum nächsten Mal wünschen wir Euch viel Erfolg im kommenden Update 8.0.2. "Foreshadow".
-Euer Allods-Team

2

Monday, September 11th 2017, 2:22am

Server: Equilibrium
Name: Xantalon
Title: Eine Welt der Schlachten
Language: German
_____________________________________
Sarnaut ist eine Welt der Schlachten. Dem sündigen Wunsch der Götter entstiegen, offenbarte sich diese gar offensichtlichste aller Seiten des narzisstischen Egoismus nur kurz nach seiner Erfüllung: Krieg.
Krieg ist es, der unfreiwillig beschworen wurde und Krieg ist es, der die flammenden Schmiedekammern der unerbittlichen Allods antreibt.
Hämmer schlagen auf funkelnden Stahl, Speere bersten an göttlichen Toren. Allerorts sind Kämpfe zu hören, reitende Rüstungen, schreiende Mütter und Kinder. Doch, irgendwann, und immer mal wieder, erst hier dann dort, erblitzt ein kleiner doch feiner, schimmernder Funke der Hoffnung. Wie erleuchtet und besessen zugleich ergreifen selbst die gegensätzlichsten Parteien dieser Welt, die Liga, das Imperium, gar Biestlinge und Aoidos, ihre eine kleine, winzige Chance, dem unendlichen Schrecken des ewigen Metzelns zu entfliehen. Wer zuvor in selbige noch Dolche stach, reicht seinen Feinden nun die Hand. Wer zuvor noch populistisches Feindbild malte, erkennt, dass die Grenzen von Gut und Böse im Grunde stets an einem anderen Ort zu finden waren. Man wählt das kleinere Übel und beschließt letzten Endes sich mit dem einstigen Feind zu verbünden. Doch oh, welch törichter Narr, der die Fäden zieht, hätte diesem Trugbild auch nur eine Sekunde Glauben geschenkt. Die forcierte Fassade war der Obrigkeit stets gewiss. Sarnaut ist keine Welt des Friedens, keine Welt der Hoffnung, der Aussicht. Während oberflächliche Verträge ausgehandelt wurden, deren Inhalt so leer wie die Seele Sarns waren, verfasste man im Untergrund Intrigen, ohne Unterlass, jede Seite gegen Jede. Das Drama bleibt stets dasselbe. Und während Nihaz rhetorisch die Hände reibt, seinen nächsten großen Schlag plant und sich seines bevorstehenden Sieges beinahe gewiss ist, stürzen Liga und Imperium bereits gleich eines kalten Krieges geballt aufeinander. Einzig den unberührten Mächten der Biestlinge und der grenzenlosen Vielfalt der abgeschotteten Aoidos obliegt es nun, das Schicksal zu wenden. Obgleich des Antlitzes der wütenden Großmächte suchen sie unentwegt einen Ausweg. Monate der Forschung, Grabung und höchster Ingenieurskunst vergehen, ehe auch nur ein Ansatz gegen Nihaz gewaltige Macht ausfindig gemacht werden kann. Doch endlich, nach all der Zeit und Arbeit, gelingt beiden Reichen beinahe simultan der Durchbruch: Die Biestlinge finden ein längst verschollenes Amulett ihrer Vorahnen, das laut Sagen eine Kraft birgt, stark genug um ganze Allods zu bewegen. Währenddessen erschaffen Aoidosingenieure und Ärzte ein Wundermittel, das gar ihre geistigen Ketten sprengt und dem Verfall entgegen wirkt. Neu gewappnet entfacht sich unter dem Auge der großen Reiche die erbarmungsloseste Schlacht, die Sarnaut je zu erleben wagte.

This post has been edited 7 times, last edit by "user_3876890" (Sep 11th 2017, 9:24am)


This post by "user_3876890" (Tuesday, September 12th 2017, 12:01am) has been deleted by user "Kurtcobain" (Tuesday, October 10th 2017, 12:44pm) with the following reason: Doppelter Eintrag

4

Saturday, September 30th 2017, 7:57am

Server: New Frontier
Name: Jeladro (Liga)
Wörter: 388


Izbor Yavorsky sah in Richtung Heck des Schiffes und musste die Hand heben, um gegen die Sonne etwas erkennen zu können. Der Umriss des Turmes verdeutlichte ihm, dass sie sich immer noch in unmittelbarer Nähe zu Novograd befanden. Der Krieg stand also schon an der Schwelle zu Kania. Der erste Maat schien seine Nervosität zu spüren. „Soll ich die Besatzung zusammen rufen?“ Izbor nickte nur und ließ noch ein paar wenige Minuten verstreichen, ehe er dem Mann folgte. Währenddessen suchten seine Augen aufmerksam den Horizont ab. „Wo bleiben Sie nur“ flüsterte er. Die Mannschaft war bereits versammelt. Er blickte in angsterfüllte Gesichter.

„Es ist kein Geheimnis mehr, das uns ein altes Übel bedroht. Nihaz ist erneut aus den Schatten emporgestiegen. Sein unerwarteter Angriff auf Polis und die Aoidoi war verheerend. Diejenigen, die sich retten konnten, wurden nach Kania und Nezebgrad gebracht. Wie sich herausgestellt hat, gab es in der Stadt der Toten noch einen vierten, uns unbekannten Teil, in dem Nihaz seine Kräfte sammeln konnte. Alle Versuche das nun geöffnete Portal zu schließen sind fehlgeschlagen. In einer gemeinsamen Sitzung haben sich die Völker Sarnauts in einer Allianz zusammengeschlossen, um vereint den Gott der Dunkelheit wieder zurück in die Tiefen des Astrals zu schicken. Die Fehde zwischen Liga und Imperium wurde vorerst auf Eis gelegt. Jedoch hatten wir gehofft, dass uns mehr Zeit zur Vorbereitung zur Verfügung steht und nun klopft das Böse bereits an unsere Tore. Imperiale Späher berichteten, das Nihaz und sein Heer sich auf dem Weg nach Kania befindet und wir werden alles daran setzen, dass er sein Ziel nicht erreicht. Die Imperiale Flotte sollte bald zu uns stoßen. Gemeinsam werden wir …“ plötzlich unterbrach ihn der aufgeregte Schrei eines der Besatzungsmitglieder. Izbor drehte sich um und erstarrte. Etwas kam auf sie zu, doch er konnte nicht sagen was. Es schien formlos und doch meinte er, kurzzeitig den Umriss eines großen Drachen zu erblicken, im nächsten Moment den einer Bestie aus dem Astral. Sein Blick wanderte erneut über den Horizont. Doch wie bereits zuvor, sah er nur die Schiffe der Liga und das Unsagbare, was sich auf sie zubewegte. Sollte das Imperium sie wirklich im Stich gelassen haben oder ist ihre Flotte bereits zerstört worden. Doch ihm blieb nicht genug Zeit darüber nachzudenken. Nihaz hatte sie erreicht und das Schicksal Kania lag jetzt in ihren Händen.

5

Saturday, October 14th 2017, 9:15pm

Name: Aufseher
Server: New Frontier


Die Feier im Bunker

Heute stand ein arbeitsreicher Tag für die Mitarbeiter des Bunkers bevor.

Ein grosser Held Sarnauts hatte angekündigt heute die Komplettierung eines vollen Satzes Runen der dreizehnten Stufe feiern zu wollen.

Jort, der Schläger hatte heute so viel zutun wie lange nichtmehr. Allerdings lautete die Parole diesmal nicht wie üblich "Ich bin in verfahrenstechnischen Angelegenheiten hier..." sondern es galt lediglich, stark betrunkene Orks nicht hereinzulassen, um die einrichtung zu schonen.

Mara die Aufmerksame hoffte, mit dem Trinkgeld das sie als beste Masseurin Sarnauts bekommen würde, endlich auch ihre Runen verbessern zu können, doch bis Stufe 13 war es noch ein weiter Weg.

Als am Abend etliche Fässer kanischen Biers angerollt wurden applaudierten die Gäste.

Es war eine feucht-fröhliche Feier und der Held, welcher Mittelpunkt des Spektakels war, tanzte ausgelassen im "Kostüm der eleganten Verführung".

Die Elfentänzerinnen erhielten reichlich Gutscheine für Premiumkristalle und es waren viele hohe Funktionäre von Nezebgrad dabei.

Man erzählte sich, dass einer von ihnen sogar eine Reinkarnation von Yasker selbst gewesen sein soll.

Es war eine gelungene Feier und es wurde bis tief in die Nacht getrunken, gegessen, getanzt and gelacht.


*Edt von Kurtcobain:
  • Einsendeschluss der ist am Samstag, dem 30. September, 23:59 Uhr.

Leider somit ausserhalb der Wertung

This post has been edited 1 times, last edit by "Kurtcobain" (Oct 15th 2017, 11:35am)


Rate this thread