You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Allods Online Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, August 4th 2014, 3:36pm

Was nach meiner Meinung in Allods zur Zeit nichtin Ordnung ist...

Liebe Betreiber von Allods,

hier ein kleines Statement in Bezug auf die ganzen
Änderungen seit dem Wechsel des Publishers.

Ich bitte zu bedenken, dass es sich hier um eine persönliche
Sichtweise der Dinge handelt, ich hoffe allerdings, im Namen von vielen zu
sprechen. Wenn dem so ist, bitte scheut euch nicht, diesen Post zu kommentieren
;-)

Wir hatten uns viel erhofft, Änderungen waren angekündigt
und so erwarteten wir gespannt die Umstellung incl. der neuen Länder.

Auch wenn Bedenken in Bezug auf den Unterschiedlichen Stand
auf den Einzel-Servern je Land bestanden, zeigte sich schnell, dass dies eher eine
Bereicherung des Spiels war.

Damit wären die Positiven Punkte der Umstellung aber auch
schon fast komplett abgearbeitet.

Es fing damit an, dass in kürzester Zeit eine Inflation in
fast allen Bereichen auftrat, die Ökonomie war teilweise so stark geschädigt,
das von Seiten des Betreibers eingegriffen wurde, was allerdings nur eine kurze
Auswirkung hatte.

Innerhalb kürzester Zeit schossen die Preise wieder in den
Phantasie-Bereich.

Gut gedachte Events in Form von Truhen oder Karten ließen
die Preise erneut in den Himmel schnellen, wobei nach Umrechnung teils weit über
100 Euro für ein Reittier oder Spezialfunktion zu bezahlen gewesen wäre, wenn
man den Wechselkurs zu den Aktionen zu Grunde legt.

So etwas ist weit ab von jeder Realität!

Ich bin durchaus bereit, für Extras extra zu zahlen, aber so
eine Preispolitik wie hier hab ich noch in keinem Online-Rollenspiel erlebt.

Egal, was man haben möchte, es sind Unsummen fällig.

Was einmal neue Spieler stark abschrecken dürfte und zu
einem ein großes Ungleichgewicht zu den alten Spielern hervorruft, da diese
viele Dinge zu weit günstigeren Preisen erstanden haben.

Auf das Niveau der
Alteingesessenen zu kommen für jemanden, der nicht von Anfang an dabei war, ist
mittlerweile nicht mehr möglich.

Selbst in die Nähe einer mittelmäßigen Leistung zu kommen
ist extrem schwer…

Es sei den, man ist bereit, ein paar hundert bis tausend
Euro zu investieren….

Von den Wechselkursen ganz zu schweigen….

Aktuell sind ca. 60 Gold für 1 Boutique-Kristall zu zahlen,
selbst bei einem konsequenten 8-10 Stunden-Spieltag muss man große Mengen
In-Game Gold mit Kristallen kaufen, da ansonsten alleine das Aufwerten fast
unmöglich ist, von anderen Dingen mal ganz zu schweigen.

Ein Wechselkurs um die 30 bis 35 Gold wäre hart, aber fair,
vor allem für Neueinsteiger.

Ebenso wurden alle bestraft, die vorher auf Glyphen gesetzt
hatten.

Waren sie vorher ein gewichtiges Argument, sind die
mittlerweile zu überteuertem Beiwerk ohne großen Effekt verkommen.

Ich spiele seit Oktober 2013 und wollte auf diesem Weg etwas
mehr zu den anderen aufschließen, aber sämtliche Investitionen waren dahin.

Als positiv empfand ich die letzte Umstellung in Bezug auf
Astral und Welle-Bereich.

Inseln sind mit Söldnern machbar und Spieler mit
Zeitproblemen, so wie ich (Schichten), haben die Möglichkeit, auch ohne große
Gruppe etwas für ihre Ausrüstung zu tun.

Aber noch etwas zum Abschluss:

Dem ganzen die Krone aufgesetzt hat die Aktion mit Paysafe.

Wo anders bekommt man einen Bonus auf diese Zahlungsart und
hier soll man Gebühren zahlen?

Mal abgesehen davon, das man viele „Free-to-Play“ Spieler
damit schon im Vorfeld vergrault hat…

Na klar, die Aboserver konnten kostenlos weiterspielen, aber
wem hat das genutzt?

Niemandem, da diese Leute spätestens bei Einführung der
Zahlungsmethode das Handtuch geworfen haben.

Und das kann ich voll und ganz nachvollziehen!

Allods ist ein tolles Spiel, die Bugs sind selten, die Spielideen
sind gut und die Leute im Spiel meist sehr nett und hilfsbereit.

Aber auch wenn ich gerne bereit bin, etwas für mein Hobby zu
zahlen, da der Betreiber ja auch leben muss, wenn diese Preisentwicklung so
weiter geht, kann ich nicht mehr mithalten.

Und ich bin bestimmt nicht alleine, wenn ich sage, ich
spiele hier nicht wegen des Olympischen Gedanken, von wegen dabei sein ist
alles…….

Ich bitte die entsprechenden Leute seitens des Betreibers
sich dringend Gedanken über die zukünftige Entwicklung im Bereich
Spiel-Ökonomie zu machen, da ich mit dieser Einstellung bestimmt nicht alleine
bin.

Ich hoffe auf eine rege Diskussion im Sinne des Spiels.

Rock on,

euer Rocking Rolf
Im Auftrag ewiger Jugend und Glückseligkeit.... :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Kurtcobain" (Aug 4th 2014, 4:09pm)


2

Monday, August 4th 2014, 4:30pm

Kurtcobain

Professional

Posts: 701

Location: in my Livingroom

Occupation: Geriatric nurse

  • Send private message

Also meiner Meinung nach, hat er recht was die Sache mit dem Umtauschkurs/Wechselkurs angeht.
Auch ist es wirklich so, dass wenn man nicht wirklich Gegenstände aus dem CS für utopische Preise verkauft, ist es wirklich nur möglich richtig Gold zu machen wenn man Stunden lang farmt oder durch alle BG´s rennt. Das ist leider sehr schade und schreckt neulinge wirklich sehr ab. Ich habe in letzter Zeit zum beispiel ein paar Neuanfängern ein paar CS Items geschenkt, weil alleine schon der Grüne Ohringslot nicht mehr wirklich erstehbar ist als Newbie.

Ich bin dafür das es einen "stabielen" Wechselkurs geben sollte der deutlich unter 60:1 liegt!
Kurtcobain-Lvl 80-Demo/ Sechmet-Lvl 80 Cleric

KurtCobain - lvl 80 Cleric (LEAGUE)



3

Monday, August 4th 2014, 7:21pm

ein neuer spieler muss theoretisch genausolang spielen wie ein bestehender spieler um "aufzuholen", da allods kein zustandsloses spiel ist (wie zB lol, cs, schach, usw)
das heisst wer nur 4 monate spielt ist theoretisch immer einem spieler der 1 jahr spielt unterlegen, und die einzige möglichkeit auszuholen ist dauerhaft mehr zeit / tag zu spielen als die alteingesessenen

praktisch ist es aber ohnehin anders, die level 51 rüstungen wurden praktisch vollständig entwertet und die glyphen stark
das "rennen" vom wettrüsten ist somit für jeden neuen spieler zumutbar, da nur geringe vorsprünge bestehen
ausserdem geht leveln VIEL VIEL schneller dank der "zeichen des irgndwas" (die dinger womit man alle dummen Q sofort abschliessen kann)
blutlust ermöglich pausenlos mobs zu töten dank selbstheilung usw

das verbleibende "rennen" der z-shop-gegenstände ist eben der teil, bei dem gilt: je länger dabei, umso grösser der vorteil (wobei auch hier dinge durchs "warten" billiger werden, siehe preise für reittiere, beutehelfer, lehrmittel, usw)
ich spiele bereits 2 jahre und geniesse dementsprechend ohne scham die vorteile die ich anhand meiner gegenstände über lange zeit angehäuft habe

es wäre nicht lustig, wenn ich nach 2 jahren spielzeit die selben vorraussetzungen hätte wie einer der erst ein paar monate spielt, würde ich sowas wollten wäre ich eben bei einem zustandslosen spiel

echtgeld ist nach meiner sicht nur um schneller aufzuholen, also für die ungeduldigen
freilich kann man mal eben 13er runen kaufen und alles andere was es sonst noch gibt, aber ob es das wert ist muss jeder selbst entscheiden
ich habe mich entschieden komplett auf echtgeld zu verzichten, und habe inzwischen trotzdem fast alles was es sinnvolles gibt



als level 60er ist es problemlos möglich mehrere 1000 gold / tag zu machen:

arena des todes gibt viele symbole des goldes -> 20 davon sind ~ 455 gold wert
1. schlachtfeld das man siegreich besucht gibt x2 belohnung -> wieder 20 davon ~455 gold wert

königreich der elemente Q geben wenn man das symbol d. goldes vewendet 1819 gold
tkarik höhle -> 20 funken -> symbol des goldes -> 1819 gold

damit sind wir bei mindestens 4000 gold / tag im normalfall, wenn man nur ganz wenig spielt, meistens aber mehr

jetzt kann man aber noch andere ding tun, die ebenfalls zu gold führen, das ist sozusagen nur das "mindestprogramm, die täglichen Q"

jetzt kommen noch die gegenstände von der wilden küste hinzu, eventuelle gegenstände von mobs die man im KDE farmt und die erlöse aus dem auktionshaus (sofern man dieses nutzt)
ein mob töten im KDE gibt ~ 4 gold (!)
ich habe früher mobs gefarmt die gaben vlt 35 silber oder so
später auch die täglichen Q von der privatallod (640 gold / ~5 minuten)

ausserdem machen viele spieler gerne sachen mit dem astralschiff, die auch gold bringen (handelsroute usw), das ist alles nicht miteinberechnet und dauert dann auch länger
dieses goblinball gibts auch
aber du siehst bestimmt worauf ich hinauswill


dass wir vor allem von den amerikanern und auch den anderen gemeinden den "kaputten" austauschkurs bekommen haben (deutscher welchselkurs war ~ 1:12 als er hoch war!!) ist natürlich ärgerlich und finde ich auch nicht in ordnung
ich würde lieber nur mit der deutschen gemeinschaft auf einem kleinen server spielen und einen besseren wechselkurs haben als viele spieler und einen schlechten kurs

davon ausgenommen geht der kurs natürlich hoch, aufgrund der tatsache, dass es jetzt einfacher ist gold zu bekommen als früher, keine frage
aber das was wir haben ist eben ein bisschen sehr viel

4

Tuesday, August 5th 2014, 5:51am

also ich bin mal so ehrlich und sage..lieber habe ich leute die in nem halben jahr die chance haben auf den stand zu kommen, den ich jetzt habe nach 5 jahren, als das sie auch 5 jahre spielen müssen. warum? ganz einfach. es hören immer mehr gute spieler auf. das was nach kommt, kannst du praktisch in die tonne treten, weil die null chancen gegen einen haben der schon lange spielt. so was bedeutet das? genau. du hast 2 gute gilden auf dem server und danach kommt lange nix. lieber hab ich das wie früher wo wir 6-7 starke gilden haben und jeder gegen jeden kämpfen und gewinnen kann, als das ich jede woche mich mit der gleichen gilde kloppen muss. das macht mir keinen spaß und den schlechteren die von den guten abgefarmt werden auch nicht.
ein großes problem ist auch, das hier nicht wirklich durch gegriffen wird, wenn leute sich was erbuggn. wie beim goldbug. da waren leute 1-2 tage gebannt und plötzlich wieder da.
ich wäre dafür, das man für neueinsteiger im shop ein gebundenes starterpaket einrichtet. weil nur so kannst du dauerhaft neulinge halten. weil sonst sehen die keine sonne und hauen nach kurzer zeit wieder ab.
so eins für 100€ wo dann 5er runen, blauer ohrring und von allen rollen die man so brauch an talente, rubine die 1. oder 2. seite drin ist.
vllt machen die russen dann nen wenig verlust, weil sie mehr verdienen würden, wenn man sich das einzeln kaufen würde...aber wenn man dadurch leute ins spiel bringt und hält, dann geben die weiterhin geld aus und man nimmt am ende vllt mehr ein, als wenn die spieler alle gar nicht erst weiter spielen würden.

5

Tuesday, August 5th 2014, 7:12am

ein großes problem ist auch, das hier nicht wirklich durch gegriffen wird, wenn leute sich was erbuggn. wie beim goldbug. da waren leute 1-2 tage gebannt und plötzlich wieder da.

kommt mir auch so vor

der "kaputte" server aus amerika hätte is diesem zustand NIE mit unserem fusioniert werden dürfen

6

Tuesday, August 5th 2014, 9:42am

Ergänzung

Ich glaube, ich bin da etwas Missverstanden worden an einer Stelle.

Kurze Klarstellung: Es geht mir nicht darum, das Spieler nach wenigen Monaten auf dem selben Lvl sind wie die Alteeingesessenen.

Mir ging es um die Tatsache, das es z.Z. nicht möglich ist, auch bei langer Spieldauer nochmal auf diesen Stand zu kommen.

@ALLODS-ONLINE-PLAYER: Du hast recht, man kann Gold machen in diesem Spiel. Aber nicht grade wenige von uns können zu diesen "festen" Eventzeiten nicht spielen! Und Du weißt sicher selber, wie weit der Weg zur Privat Allod ist!

Das mit dem Astral lass ich jetzt mal außen vor, da es ja jetzt wieder möglich ist, mit Söldnern zu fahren.

Aber wenn ich von deiner Rechnung ausgehe und und 5000 Gold pro Tag zu Grunde lege, wären das im optimalen Fall 35k Gold in der Woche.
Damit kann ich mir abzüglich der Nebenkosten ohne Aufwerten und so weiter im Idealfall 500 Kristalsplitter holen.

Selbst ungeachtet der Tatsache, das dies ein optimierter Wert ist und Du ansonsten keine Aktivitäten bezahlen kannst, rechne mal nach, wie lange Du spielen musst, um allein 6er Runen auf beide Seiten zu bekommen.

Und wie gesagt, dann hast Du noch nichts aufgerüstet bzw. an andere Stelle inverstiert.

Ich bin nur der Meinung, das auf diesem Weg selbst die beste Motivation flöten geht, egal, wie toll das Spiel auch ist.

Ich will hier ja nicht den Klagegesang anstimmen, wenn das alles so sche*** wäre, würd ich ja nicht spielen....

Ich möchte nur eine Diskussion in Gang bringen, vieleicht tut sich ja ein wenig...
Immerhin besser, als nix zu sagen, oder? ;-)

In diesem Sinne

euer Rocking Rolf
Im Auftrag ewiger Jugend und Glückseligkeit.... :D

7

Tuesday, August 5th 2014, 10:50am

Ich will ja nicht sagen, dass es einen Abo-Server gibt, auf dem alle deine Probleme flöten gehen, für nur 10 Euro im Monat und du nicht dauerhaft von Cashshoppern geplättet wirst, aber es gibt einen Abo-Server. Wird zwar nicht von vielen Leuten gespielt, aber die, die dort spielen haben definitiv ihren Spaß. Die meisten Spieler haben schon vor dem Gratis-Abo das Handtuch geworfen, weil sie entweder ihre 10er Runen vermisst haben , was im echten Leben zu erledigen hatten oder einfach keine Lust mehr aufs Spiel hatten und zu anderen gegangen sind. Das kann genauso auf dem f2p passieren, aber auf dem p2p sind halt keine einzelenen Spieler gegangen, sondern nach und nach ganze Gemeinschaften. Ich kann ihn nur empfehlen, die wenigen, die noch spielen sind hilfsbereit und haben Spaß am Spiel.
p2p Empire lvl 60 Paladin Bowtiful

Similar threads

Rate this thread